Pressemitteilung: Beschwerde beim General- Staatsanwalt

Announcement Date: 16. August 2015

In einer Pressemitteilung des Aktionsbündnisses gegen Stuttgart 21 wird mitgeteilt, dass die verweigerten Ermittlungen gegen die Bahn-Verantwortlichen nun dazu führen, dass der Generalstaatsanwalt eingeschaltet wird. Nachdem sich die Berliner Staatsanwaltschaft mehrfach verweigerte, haben die Anzeigeerstatter Beschwerde beim Generalstaatsanwalt Berlin eingelegt.

Wenn Sie Journalist sind und unsere Informationen direkt erhalten möchten, dann schreiben Sie bitte eine E-Mail.

Die ganze Pressemitteilung ist hier zu finden.