2 Antworten

  1. Fritz

    In Berlin wird auch Rechtsbeugung nicht verfolgt. Wenn ein Richter einen schweren Betrug “wegluegt”. Das ist die beruehmte “Verweiblichung” der Berliner Justiz, die das Recht “menschlicher” macht. Kleine Maedchen luegen und kneifen, grosse Maedchen tun das auch und am liebsten im Verein. Man kann es auch noch etwas drastischer und treffender sagen.

  2. Gerhard Dongus

    Sollte die Berliner Generalstaatsanwaltschaft nicht ermitteln, ist der Rechtsstaat zumindest für mich endgültig “gestorben” und es bestehen-meiner Meinung nach-Mauscheleien mit der DB und der Merkel-Regierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.